Es gibt immer eine Lösung!

Kreatives Schaffen oder wie man Lösungen findet

Ich versuche in meinem Alltag so viel wie möglich für mich kreativ zu arbeiten oder für meine Mädels etwas zu nähen. Das tut mir gut! Es ist zudem eine wunderbare Erinnerung daran, warum ich das, was ich täglich unterrichte, so liebe!

Kandinsky Projekt

 

Trotz Spass und Übung passieren auch mir oft Fehler oder ich vergesse einen wichtigen Schritt. Wie oft habe ich mir wegen eines Fehlers schon die Haare gerauft! Ich habe mich geärgert und ehrlich gesagt, auch schon geweint, weil es so ärgerlich war! Aber jedesmal habe ich mich gefangen, mich aufgerafft und eine Lösung gesucht. So konnte ich fast jede Arbeit trotz „Fehler“ fertig stellen und habe jedes Mal viel gelernt – technisch, aber auch Zuversicht und Ausdauer. Und genau so geht es auch den Kindern, wenn sie kreativ tätig sind!

Wenn du gleich loslegen willst, findest du Kreativideen für kleine Forscher am Ende dieses Posts.

Ich bin seit über 15 Jahren Lehrerin für Textiles Gestalten und ich glaube fest an die Kraft der Kreativität. Die Grundlage für diese Kreativität wird durch den Prozess in der Arbeit – das Experimentieren – gelegt. Dadurch lernen die Kinder Herausforderungen anzunehmen und eine Lösung zu finden, zusätzlich erkennen sie, dass es für ein Problem nicht nur eine Lösung gibt, sondern oftmals viele verschiedene Möglichkeiten eine Aufgabe zu lösen.

20171217_102349_.jpg

„Wenn Kinder Kunstideen erforschen, testen sie Möglichkeiten und lösen Herausforderungen, ähnlich wie ein Wissenschaftler, der experimentiert und Lösungen findet…. Anstatt bestimmten Regeln oder Anweisungen zu folgen, beschäftigt sich das Gehirn des Kindes mit der Entdeckung von „Wie“ und „Warum“.“ MaryAnn Kohl

Das kreative Arbeiten fordert uns also auf eigene Lösungen zu finden!. „Think outside the box“ sagt man auf Englisch und genau darum geht es. Das Gewohnte verlassen – manchmal eben durch „Fehler“ – unbeabsichtigt, um dann eigene Pläne zu entwickeln. Farbige, vielseitige und neue Ideen! Sind dies nicht genau die Fähigkeiten, die wir unseren Kindern mitgeben wollen?

think outside the loom

Think outside the loom – Bild: http://www.makersmess.com/adults/

Wie kann uns aber kreative Arbeit eine positive Einstellung geben?

Experiment (von lat. „experimentum”) bedeuted so viel wie „Versuch, Probe oder Erfahrung“. Und zum Erproben gehört bekanntlich auch Scheitern.

„Durch den kreativen Prozess lernen die Kinder Durchsetzungsvermögen, kreatives Denken und steigern ihren Selbstwert.“

Es braucht Motivation, manchmal auch Hilfe oder eine andere treibende Kraft um eine Herausforderung zu meistern, aber das Erleben des „Aha-Moments“, das finden einer Lösung, ist grossartig! Das Vertrauen, das man bei einem solchen Prozess gewinnt, schafft eine positive Einstellung zu Aufgaben und hilft den Kindern dieses Verständnis auch in anderen Sitationen anwenden.

Durch diesen Ansatz lernen die Kinder ohne Angst einen neuen Weg zu finden. Aus etwas Bestehendem etwas Neues kreieren müssen: meistens bedeuted das improvisieren und genau da passiert das wirklich spannende Lernen fürs Leben!

„Es gibt immer eine Lösung!“

Lassen wir uns darauf ein kreativ und forschend im Leben zu sein! Gerne kannst du diesen Beitrag auf facebook teilen und mich mit @daskreativlabor taggen, bitte benutze den hashtag #daskreativlabor auf Instagram für Bilder von Kinder oder Schüler, die kreativ tätig sind. Ich kann es kaum erwarten eure Ideen zu sehen!

Hier noch ein paar Kreativideen für kleine Forscher:

  • Eine Mixed-Media-Collage anfertigen mit verschiedenen Materialien wie Papier, Karton, Stoff, Knöpfe, Hölzchen, Kleber… und Farben zu einem Thema. Eine tolle Anleitung findet ihr hier (auf Englisch):

http://www.mericherry.com/2016/07/04/mixed-media-collage-with-tinker-trays/

https://i0.wp.com/mericherry.com/wp-content/uploads/2016/07/summercollage11.jpg

Anregende und offene Einladung für ein Mixed Media Projekt  von http://www.mericherry.com

  • Ein Auto mit Ballonantrieb bauen – ich würde darauf achten, dass das Auto aus Karton, Petflaschen oder Eis-hölzchen selber hergestellt wird. Welches fährt am Weitesten? Eine Anleitung findest du hier:

http://www.supra-lernplattform.de/index.php/lernfeld-natur-und-technik/technisches-spielzeug/luftballonantrieb-auto

  • Murmelbahn aus Toilettenpapierrollen, Kartons und Klebeband bauen. Wer schafft es über mehrere Stockwerke?
  • 101 spektakuläre Ideen findest du in diesem Buch:

https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62511/big-boom-bang-kreativbuch-100-prozent-selbst-gemacht/

Viel Spass beim Ausprobieren, Testen und Lösungen finden!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s